Kontakt

Das Team

Seit 2016 lädt das JFF in Zusammenarbeit mit der Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V. (aj) und dem Bayerischen Jugendring (BJR) zur jährlichen medienpädagogischen Auftakttagung ein.  Aktuelle Befunde aus der Forschung und Fachdiskussionen stehen bei dieser Tagung ebenso auf der Agenda wie Anregungen aus der Praxis und der kollegiale Austausch.

Annabelle Jüppner

annabelle

ist medienpädagogische Referentin am JFF. Zum fünften Mal organisiert sie die Jahresauftakttagung. Bei Fragen rund um das Tagungsprogramm hilft Sie jederzeit gerne weiter.

Kontakt: annabelle.jueppner[at]jff.de

Tina Drechsel

jff_muenchen_tinadrechsel_teaser_03_rund

ist medienpädagogische Referentin am JFF. Sie organisiert zum ersten Mal die Jahrsauftakttagung. Bei Rückfragen zur Anmeldung können Sie sich jederzeit bei ihr melden.

Kontakt: tina.drechsel[at]jff.de

Mareike Schemmerling

csm_jff_2021_mareike_teaser_02_c2d42a8339_rund

verantwortet als Leitung der Abteilung Praxis des JFF seit 2020 die Tagung und begleitet deren Realisierung.

Die veranstaltenden Organisationen

Seit 70 Jahren befasst sich das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis mit Medien. Das interdisziplinäre Forschungsteam untersucht aktuelle Medienphänomene und die komplexen Prozesse der Medienaneignung von Kindern und Jugendlichen. Die Praxisabteilung entwickelt spannende Projekte, in denen die Teilnehmenden kreativ mit Medien arbeiten und lernen, mit diesen souverän und selbstbestimmt umzugehen. Das Besondere: Die Abteilungen Forschung und Praxis arbeiten täglich Hand in Hand und profitieren voneinander. Die Praxisprojekte bieten Ansatzpunkte für wissenschaftliche Studien. Deren Erkenntnisse dienen wiederum als Grundlage für innovative praktische Angebote.

Der Bayerische Jugendring ist die Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände und Jugendgruppen in Bayern. Mit seinen 103 Stadt-, Kreis- und Bezirksjugendringen ist er in ganz Bayern vertreten. Er setzt sich für die Interessen von Kindern und Jugendlichen in Bayern ein und vertritt mit den Mitteln der Jugendarbeit und -politik die Belange aller jungen Menschen im Freistaat.

Als Fachinstitution im erzieherischen Jugendschutz bietet die Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V. (aj) neben der Herausgabe einer eigenen Fachzeitschrift „pro Jugend“, Informations- und Arbeitsmaterialien, Fachberatung und Fortbildungen für Fachkräfte an.

Scroll to Top