Workshop Nr. 4

„Ich darf das“ – Selbstbestimmte Selbstsexualisierung als Form von Empowerment?


Rapperinnen wie Katja Krasavice oder Shirin David zeigen sich freizügig, rappen offen über ihre sexuelle Aktivität und betonen dabei ihre Unabhängigkeit. Ihre Selbstinszenierung polarisiert – für manche ist die offen sexualisierte Darstellung besorgniserregend, andere sehen die Rapperinnen als starke Vorbilder insbesondere für junge Mädchen. Der Workshop nimmt das Spannungsfeld zwischen Sexualisierung und Empowerment in den Fokus und bietet Anregungen, wie dazu mit Jugendlichen gearbeitet werden kann.

Hinweis: Eine Buchung für diesen Workshop ist nur noch für die Warteliste möglich.

Buchung


Referent*innen
Charlotte Horsch
Charlotte Horsch_rund
Charlotte Horsch ist medienpädagogische Referentin am JFF – Institut für Medienpädagogik in der Abteilung Praxis und sowohl in der Redaktion FLIMMO als auch im Projekt webhelm – kompetent online tätig. Bei webhelm beschäftigt sie sich mit der Frage, wie sich Kinder und Jugendliche Online-Medien aneignen und wie sie dabei von pädagogischen Fachkräften und Eltern unterstützt werden können.
Scroll to Top