Hauptraum

Dieser Raum war das Plenum der diesjährigen Jahresauftakttagung. Die beiden Keynotes fanden am Vormittag in diesem Raum statt. Ebenso gab es die Möglichkeit mit den Veranstalter*innen ins Gespräch zu treten. Am Nachmittag war Roger Rekless im Hauptraum zu Gast. Eine Tagungsdokumentation stellen wir zeitnah zur Verfügung.

Informationen zu den Programmpunkten im Plenum

  • Moderation

    Joachim Leitenmeier (M.A.) ist Sozialarbeiter, freier Medienpädagoge und Blogger. Neben zahlreichen Projekten in der aktiven Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen hat er bereits einige Veranstaltungen in der Erwachsenenbildung begleitet. Als Moderator führte er neben verschiedenen Jugendfachtagungen auch durch eine eigene Lesebühne in München.
  • 09:30 Uhr
    Tagungsanmeldung (online), Ankommen, Warm up
  • 10:00 Uhr
    Grußwort von Carolina Trautner, Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziale
  • 10:10 Uhr
    Digital jetzt ganz normal? Digitalisierung der Jugendarbeit während Corona
    Marcus Fink (Kreisjugendring München-Land)
  • Keynote

    In seinem Input geht Marcus Fink auf die Entwicklung aus medienpädagogischer Sicht ein. Er beschreibt Aspekte der nahen Vergangenheit, die sich auf die aktualisierte digitale Weiterentwicklung in der Jugendarbeit ausgewirkt haben. Nicht zuletzt berichtet er von wesentlichen Schritten der vergangenen Monate anhand praktischer Beispiele aus dem KJR München-Land. Außerdem wagt er einen Blick in die Zukunft und legt dar welche Themen in der digitalen Jugendarbeit derzeit aufkommen bzw. wiederkehren werden.
  • 10:40
    Gespräch unter den Veranstalter*innen
    Elisabeth Seifert (aj), Matthias Fack (BJR), Kathrin Demmler (JFF)
  • 11:10 Uhr
    Homeschooling aus Sicht von Kindern und Jugendlichen: Lern- und Lebenssituationen während Corona
    Prof. Dr. Ivo Züchner (Professur für außerschulische Jugendbildung, Universität Marburg)
  • Keynote

    In seinem Beitrag beschreibt Prof. Dr. Ivo Züchner anhand verschiedener empirischer Quellen die unterschiedlichen Lebenssituationen von Kindern und Jugendlichen in der aktuellen Pandemie. Er skizziert, welche besonderen Herausforderungen sich Kindern und Jugendlichen stellen. Auch ihre Erwartungen und Wünsche werden thematisiert. Ein besonderes Augenmerk legt Prof. Züchner auf Transformationsprozesse im Kontext von Schule, Freizeit und sozialen Beziehungen. Abschließend thematisiert er, welche Unterstützungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche hilfreich sein können und welche Rolle verschiedene Bildungsinstitutionen dabei zuteilwird.
  • Performance

    David Mayonga aka Roger Rekless hat was zu sagen.
    Ob als Solokünstler, Moderator beim Splash!, Teil der Live Band von Deichkind, Radio-Host auf Bayern 2 und 3, Freestyle-König, Buchautor oder Sozialpädagoge – er begeistet und regt zum Nachdenken an.
    Was er sagt hat viel damit zu tun wie es ist Barrieren zu erfahren, sich Herausforderungen auszusetzen, widrigen Umstände und Vorurteilen ausgesetzt zu sein.
    Wie er es sagt ist dabei stets produktiv und so freuen wir uns über diesen ganz besonderen Tagungsabschluss mit Roger Rekless.

    Foto: Philipp Wulk

Scroll to Top