Workshop Nr. 9

Best Practices aus der offenen Kinder- und Jugendarbeit

Digitale Jugendarbeit etabliert sich in Zeiten von Corona als Säule im Arbeitsfeld. Neue und bestehende digitale Formate werden flächendeckend umgesetzt. Aber vor allem verändert sich das Nutzungsverhalten. Im Workshop befassten wir uns mit den Fragestellungen, die sich aus dieser Entwicklung ergeben. Eine Dokumentation stellen wir zeitnah zur Verfügung.

Referent*innen
Marcus Fink, KJR München-Land
marcus
Marcus Fink ist Geschäftsführer des Kreisjugendring München-Land. Er ist gelernter Elektroniker und studierte Sozialpädagogik sowie Sozialmanagement. Seit 2006 ist er immer wieder auch als Referent zum Thema Jugend und Medien tätig. Als Lehrbeauftragter an der KSH München leitete er das Seminar „Social Media in sozialen Einrichtungen.“
Workshop-Präsentation herunterladen
Scroll to Top